Tierschutzhof Höver e.V.

Lebenshof für Herdenschutzhunde


Kobi ♂

 

 

Rasse: Zentralasiatischer Owtscharka Mischling

Alter: geb. Mai 2016 | Größe: ca. 70 cm

kastriert: ja

Herkunftsland: Rumänien

Aktueller Aufenthaltsort: 29599 Weste, Niedersachsen/ Deutschland

Abgabegrund: Überforderung seiner Besitzer

 

 

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Michaela Schreiber
Tel.:  05805-9798933 | Mobil: 0151-70012731
Email: info@tierschutzhof-hoever.de


  Kurz zusammen gefasst: Kobi ist ganz nach Sympathie verträglich mit Hündinnen und kastrierten Rüden, für Familien ohne Kinder geeignet, sollte nicht unbedingt zu Kleintieren, geimpft, gechipt. Kobi braucht eine klare und konsequente Führung.

 

Um den Kobi zu beschreiben, bedarf es schon etwas Feingefühl. Denn ein Hund von der Stange ist er wahrlich nicht, fast schon etwas speziell - im positiven Sinne. Ein Haudegen, ein kleiner Draufgänger mit der Körperbeherrschung eines Elefanten.

Kobi ist ein Zentralasiatischer Owtscharka Mix, der den Menschen die er liebt und denen er vertraut absolut loyal und friedfertig gegenüber tritt. Er ist quasi der Kumpel mit dem man die Berühmt berüchtigten Pferde stehlen kann. Aber ebenso ist er seines Menschen Leibwächter und würde alles dafür geben, sein "Hab und Gut" zu verteidigen und zu beschützen und zwar ohne jeden Kompromiss!

Besucher empfängt Kobi unter der richtigen Anleitung freundlich, dennoch mit großem Misstrauen.

Kobi ist ein Kindskopf und immer zu Scherzen aufgelegt. Er möchte fortwährend an der Seite seiner Menschen sein und könnte sich sein neues Zuhause sicher auch mit einer toleranten, sehr robusten Hündin teilen. Hier bei uns am Hof haben die Mädchen alle samt Angst vor ihm. Nicht etwa weil er boshaft, sondern weil er im Spiel sehr grob und rabiat ist. Damit können unsere Mädels nicht umgehen. Kobi ist nicht grundsätzlich unverträglich mit Artgenossen, aber er entscheidet dann doch ganz deutlich nach Sympathie bei Hündinnen wie auch bei kastrierten Rüden.

Insgesamt ist Kobi ein wirklich feiner Kerl und ein absolut treuer Begleiter. Seine Interessenten sollten sich auf jeden Fall im Umgang mit (bestenfalls osteuropäischen) Herdenschutzhunden auskennen und bereit sein, den Buben vorab mehrmals hier bei uns am Hof zu besuchen um ihn kennenzulernen.

Kobi wird geimpft, gechipt und mit EU Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr von 310, - € abgegeben.


 

Werden Sie jetzt Pate über unser Patenschaftsformular oder lassen Sie unserem Schützling eine einmalige Spende zukommen!